Tierheilpraxis Martin Föhse

Reittherapeutin Hildegard Grewe

 Hinterm Teich 13

32351 Stemwede - Levern

Telefon und Fax: (05745) 2093

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Orthopädische Hufbehandlung

 

 

 Um die Bilder zu vergrößern, bitte einmal auf das gewünschte Bild klicken!!!

 

 

 

 

 

 

 

 Die orthopädische Hufbehandlung ist auf drei Säulen aufgebaut.

 

 

1. Die Barhufpflege

Hierbei  werden die Hufe so schonend wie möglich hergerichtet, das der Strahl mitträgt, die Sohle leicht nach innen ausgehöhlt und der Huf von außen abgerundet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. alternativer Hufschutz

Kommt zu  Einsatz wenn sich zwischen den Beschnittintervallen mehr Horn abnutzt als nachwächst und dies durch gezielte Zusatzfuttermittel nicht ausgeglichen werden kann, oder krankheitsbedingter Hufempfindlichkeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit Kunsstoffbeschlägen der Firma Lafo,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

oder anschnallbaren Hufschuhen der Firma Dallmer oder der Swiss Horse.

 

 

 

3. Die reine orthopädische Hufbehandlung

Bei Stellungskorrekturen, nach Hufrehe, Hufgeschwüren, Hufrollenentzündung etc.

 

 

 

 

 

 

 

An diesem Huf wurde in der Klinik aufgrund eines Eiterprozeßes der

Huf eröffnet und ein Teil des Hufbeins entfernt.

 

Nach 11 Monaten und kontinuierlicher Hufbehandlung ist der Huf vollkommen tragfähig.

 

 

 

Hier handelt es sich um einen chronischen Hufrehepatienten (siehe breite ausgefaserte weiße Linie)

 

 

 

 

 

bei dem die Zehe (Knolle) soweit wie möglich abgetragen wurde

 

 

 

 

 

so das Zehen - und Trachtenwand wieder annähernd gleich sind.