Tierheilpraxis Martin Föhse

Reittherapeutin Hildegard Grewe

 Hinterm Teich 13

32351 Stemwede - Levern

Telefon und Fax: (05745) 2093

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enercine 

 

 

 

 

 

Diese flüssige Milchsäure ist ein natürliches biologisches Fermetationsprodukt. Es wird aus Wasser, gekeimter und gedarrter Gerste und lebendigen Milchsäurebakterien hergestellt.
Die Anzahl der enthaltenen Milchsäurebakterien ist zirka einhundert mal so hoch, wie in anderen handelsüblichen probiotischen Milchprodukten. Gerste gehört zu den natürlichen Futtermitteln für Pferde.

Pferde brauchen Milchsäure für eine gesunde Darmflora und zur optimalen Ausnutzung der Nahrung. Im natürlichen Lebensraum - der Steppe - stehen den Pferden Milchsäure in ausreichendem Maße zur Verfügung. Milchsäure entsteht bei der Zersetzung des Grases. Ausgewachsenes Gras, besonders stengelige Arten, werden vom Wind oder Tieren umgeknickt und verdörren dann. Im Stengel entsteht dadurch Milchsäure. Da diese frostbeständig ist, steht sie den Pferden auch noch im Frühjahr zur Verfügung, wenn das junge Gras aufsprießt. So ist eine ganzjährige Versorgung der Steppentiere gewährleistet. Unsere Pferde und Ponies haben nur auf extensiv genutzten Weiden ohne Heuschnitt eine Chance ausreichend Milchsäure zu sich zunehmen.

Bei intensiver Weidenutzung sowie Heu- und Strohfütterung ist eine ausreichende Versorgung mit Milchsäure nicht gewährleistet und somit auch nicht die optimale Ausnutzung der Nahrung, sodass uns die Pferde niemals ihre volle Energie präsentieren können. Bei täglicher Zugabe von Enercine läst sich dieses Problem leicht lösen und schenkt dem Pferd seine volle Leistungsfähigkeit.